Whole Brain Thinking-Konzept und der HBDI- Denkstilanalyse.

Vorsprung durch Vielfalt im Denken! Einseitiges Denken ist out. Echte Chancen hat, wer die Vielfalt des Denkens in jeder Lebenszelle seines Unternehmens nutzt. Schöpfen Sie das Potenzial im Unternehmen voll aus und steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg mit dem weltweit bewährten Whole Brain Thinking-Konzept und der HBDI- Denkanalyse. Die grundlegenden Forschungserkenntnisse für die Entwicklung Whole Brain Modells, stammen von Ned Herrmann. Einen englischsprachigen Film von Lain McGilchrist zum Thema «The Divided Brain» finden Sie unter: https://www.ted.com/talks/iain_mcgilchrist_the_divided_brain

 

   

(Quelle: Kunden-Beispiel, links Einzelprofil eines Teammitglieds, rechts zeigt die Abbildung das gesamte Gruppenprofil auf)

Erläuterung zum oberhalb abgebildeten Einzelprofil (links):
Das einzelne Profil zeigt die Denkpräferenz auf, die ähnlich ausgeprägt ist, wie dieses des Gruppenprofil, wie unterhalb beschrieben. Was zusätzlich sichtbar ist, wie dieses Teammitglied „unter Druck“ reagiert. Dies gibt unter anderem wertvolle Hinweise für die situative Führungsanpassung des Vorgesetzten.

Erläuterung zum oberhalb abgebildeten Teamprofil (rechts):
Das Gruppenprofil fällt durch relativ hohe Werte in C und D und einen geringeren Wert in A und B, auf. Der hohe C Wert, der sich aus der Freude am Umgang mit Sprache und Menschen ergibt, zeigt, dass dieses Team in diesem Beratungskontext gut aufgestellt ist. Der hohe D Wert sagt uns, dass dieses Team Ideen und Konzepte integrieren und ungleiche Elemente zu einem neuen Ganzen zusammenführen. Wo dieses Team  klar  zulegen muss ist im A – Quadranten. Da darf sich dieses Team die Aufgabe geben, kritischer zu hinterfragen, mehr Fakten zu sammeln und technisches Verständnis anzulegen. Der B – Quadrant zeigt dieses Beratungsteam  die Entwicklungsmöglichkeit in den Bereichen Kleingedrucktes in Dokumenten/Verträgen, detaillierte Pläne und Prozeduren detailliert zu entwickeln und darzustellen.
Des Weiteren kann dieses Teamprofil dem Vorgesetzten aufzeigen, in welchen Bereichen, potentielle Mitarbeitende Kompetenzen mitbringen sollten. Oder in welchem Bereich die Mitarbeitenden weiter entwickelt werden sollten.

Der Nutzen für Ihr Unternehmen:

  • Einzel- und Teampotenziale erkennen
  • Unterschiedlichkeiten nutzen, damit im Team Hochleistung generiert werden kann
  • Synergien im Team erkennen und nutzbar machen
  • Starke  «top»Teams bilden
  • Konfliktpotenziale erkennen und reduzieren
  • Kommunikationspotenziale erkennen und verbessern
  • Entwicklungen forcieren
  • Veränderungen reibungsloser gestalten

Gerne beraten wir Sie, wie Sie Whole Brain Thinking in Ihr Unternehmen integrieren können.
Wir bieten Ihnen: 

  • Einzel-, Zwei-Personen- und Teamprofile
  • Auswertungs-Workshops der Zwei– und Teamprofile
  • (Mehr Kreativität und Innovationserfolg)
  • Handlungsempfehlung zur Weiterentwicklung des Teams
  • Inputs zur Teamkonstellation und der Mitarbeitergewinnung
  • Weitere Beratungsleistungen im Rahmen der Persönlichkeits- und Teamentwicklung

Profitieren Sie vom Whole Brain Thinking – Modell:
Jeder Mensch hat Denkpräferenzen, manche stark ausgeprägt, andere weniger. Wohle Brain Thinking ermöglicht es, die im Unternehmen vorhandenen Denkstile bewusst und zielgerichtet einzusetzen – für mehr Effektivität und bessere Ergebnisse in Ihrem Unternehmen.

Weitere und detaillierte Auskünfte und Einsicht in Beispiele, kann Ihnen unser Netzwerk-Partner Giulio Sandri gerne geben. Selbstverständlich dürfen Sie sich auch direkt mit uns in Verbindung setzen unter: info@nwgmbh.ch.